Eine Ode an die Liebe

abstract-art-bit-863908Liebe ist so unendlich kostbar und hat unzählige Gesichter und Facetten.

Oft verwechseln wir die Liebe mit dem Verliebtsein oder der rein romantischen Liebe. Die, die man mit Schmetterlingen im Bauch immer mal wieder im Leben spürt.

Doch für mich ist das nur ein Mini-Mikrobruchteil von dem, was Liebe eigentlich wirklich ist.

Der Ursprung der Liebe ist so unendlich weit und gross, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass wir hier auf Erden nur annähernd ihr wahres Potential erkennen oder erahnen können.

Liebe ist und wird immer sein. Unser wahrer innerer Antrieb, der leider oftmals unter vielerlei „Schichten“ vergraben wurde und auch im Umgang miteinander oft viel zu wenig spürbar ist.

Liebe kann schmerzhaft sein, sie lässt uns über uns hinauswachsen und ist spürbare Sehnsucht nach dem „Grossen Ganzen“.

Liebe ist Motivation; Motivation sich selbst in Einklang zu bringen mit dem wahren Grund unseres Daseins.

Liebe nährt jede einzelne Zelle in uns und lässt unsere inneren Grenzen sprengen.

Liebe macht uns verletzbar und doch stark.

Liebe verschenken bedeutet sein Dasein zu zelebrieren und seiner Berufung zu folgen.

Warum ist unsere Geselschaft oft so „sparsam“ mit dem höchsten Gut das uns zur Verfügung steht? Können wir mit unserem eigenen Verhalten etwas verändern? Ja, das können wir!

Lasst uns unsere Kinder voller Liebe begleiten, Ihnen vorleben was es heisst geliebt zu werden. Liebevoll mit der Natur und den Menschen umzugehen und vorallem sich selbst und dem Geschenk des Lebens die Wertschätzung und Liebe zu schenken.

Deine Inspiration:

Wie definierst Du Liebe für Dich persönlich? Wie lebst Du Liebe in Deinem Alltag? Was spürst Du, wenn Du Liebe verschenkst oder bekommst? Warum sollten wir Liebe leben?

Ein Kommentar zu „Eine Ode an die Liebe

  1. Liebe Sabine… besser könnte ich die Liebe nicht umschreiben. Liebe ist ein teilen und kein Ausbeuten. Liebe handelt reflektiert, meditidert – doch sie denkt nicht. In diesem Sinne ein wunderschönes Wochenende. von Herzen. Judith

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s